Lernen und Entwicklung

Verschaffen Sie sich einen Eindruck, welche Karrieremöglichkeiten bei FE fundinfo auf Sie warten
Learning and Development

Karriereentwicklung bei FE fundinfo

In unserem schnelllebigen, globalen Arbeitsumfeld ist es normal, mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert zu werden.  FE fundinfo ist sich der Tatsache bewusst, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend gerüstet sein müssen, um mit Hindernissen zurechtzukommen und sie durch einen kontinuierlichen Lern-, Entwicklungs- und Wachstumszyklus zu überwinden. 

Wir glauben, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gut in Form sind und sich wohlfühlen, ganz entscheidend für eine gesunde Belegschaft sind.  Neben Zuschüssen für Fitnessstudios und regelmässigen Sportveranstaltungen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch bei Ad-hoc-Initiativen immer wieder die Möglichkeit sich in diesem Bereich auszuprobieren und zu wachsen.

Die fachliche Entwicklung findet in unterschiedlichen Situationen statt – oft am Arbeitsplatz in Form von Wissensaustausch und Mentoring, aber auch durch autodidaktisches Lernen und Online-Kurse, längerfristige Kurse und in vielen anderen Formen.  Hier sind einige Fallstudien von Mitarbeitern von FE fundinfo.

 

Fallstudien Grossbritannien

Stefan Court, Teamleitung Data Relationship Manager Grossbritannien

Ich hatte mich schon lange für Daten und Finanzen interessiert und an der Surrey University Wirtschaftswissenschaften studiert.  Nach dem Abschluss arbeitete ich einige Monate als Personalberater, bevor ich bei FE fundinfo eine viel interessantere Aufgabe fand: 2011 fing ich beim Kundenbetreuungsteam an.

Kundenbetreuung

Durch die Bearbeitung einer Vielzahl von Kundenanfragen kam ich in Kontakt mit vielen Unternehmensbereichen, was toll für meinen Wissensaufbau war.  Gleichzeitig entwickelte ich meine Fähigkeiten im Umgang mit Kunden per E-Mail und Telefon und erkannte, dass sich so starke Beziehungen zu unseren Kunden aufbauen lassen.  Das berufsbegleitende Lernen und der Austausch mit meinen Teamkollegen haben mir sehr geholfen.  Ich habe auch organisierte Lehrgänge besucht, z. B. ITIL® zur Erweiterung meiner Kenntnisse über Change-Management, was anschliessend sehr nützlich war, um die Kunden zur für alle Seiten besten Lösung führen zu können.

Data Consultant

Nach ein paar Jahren fühlte ich mich bereit für eine neue Herausforderung.  Ich hatte die Stelle gesehen, die mich interessierte, und als sich die Gelegenheit ergab, schlug ich zu.  2013 wurde ich Data Consultant – eine Stelle in unserem Londoner Büro, die sich wie ein Tempowechsel anfühlte.  Teil dieser Stelle war eine enge Zusammenarbeit mit dem Vertriebsteam, um die Anforderungen unserer Kunden zu verstehen und mit Blick auf geplante Lösungen Know-how über ankommende und abgehende Daten anbieten zu können.   

Diese Stelle erweiterte mein Verständnis für die kommerziellen Aspekte und öffnete mir die Augen, wie riesig die Finanzwelt ist.  Ich absolvierte einen SQL-Lehrgang, um mich in der riesigen Datenbank besser zurechtzufinden, und verbrachte einige Zeit in unserer Niederlassung in Chennai, um mein Wissen über Datenoperationen zu erweitern.

Data Relationship Manager (DRM)

Wir stellten fest, dass eine Veränderung der Funktion der Data Consultants in Richtung Validierung und Automatisierung der eintreffenden sinnvoll wäre.  Aus diesem Grund bemühten wir uns gemeinsam mit den DRM, die Kunden anzuleiten und zu beraten, damit sie verstehen, welche Vorteile eine Verschlankung ihrer Datenverarbeitung für ihr Geschäft (und unseres) haben kann. 

DRM-Teamleitung

Im Jahr 2019 nutzte ich die Chance, Teamleiter für die DRM in Grossbritannien zu werden und habe eine Qualifizierungsmassnahme absolviert, um mein Wissen und meine Kompetenzen im Managementbereich weiterzuentwickeln.  Es war toll, in die Entwicklung von Prozessen und in den Entscheidungsprozess allgemein einbezogen zu werden.  Mindestens genauso erfüllend ist aber die Arbeit mit tollen Menschen, denen man helfen kann zu wachsen, sich zu entwickeln und Verantwortung für Aufgaben und Projekte zu übernehmen. 

Bei FE fundinfo habe ich immer ein grosses Gemeinschaftsgefühl in unseren vernetzten Teams bei der Arbeit an gemeinsamen Zielen gespürt.  Es macht mir nach wie vor Spass, ein Teil davon zu sein, und ich freue mich auf die nächsten Kapitel.

Sophie Meatyard, Fondsanalystin Grossbritannien

Ich habe an der University of Manchester Mathematik studiert und war mir nicht sicher, was ich danach machen sollte. Nach meinem Abschluss 2015 stiess ich auf das frisch aufgelegte Absolventenprogramm von FE, bewarb mich und bekam den Job. Das Beste an Absolventenprogrammen ist, dass man herumkommt und etwas über ein Unternehmen insgesamt lernt. Das hat mir geholfen, meinen Weg zu meiner jetzigen Stelle als Fondsanalystin zu finden.

Absolventenprogramm

Bei meiner ersten Station war ich im Produktteam als Product Consultant im Büro Woking tätig, gefolgt von einer Station im Bereich Distribution, wo ich in London als Relationship Manager tätig war, bevor ich zum Bereich Research in das Team kam, das mich am meisten interessierte.

Product Consultant bei Precision Plus

Die ersten sechs Monate bei FE verbrachte ich damit, das Unternehmen und meinen Platz darin kennenzulernen. Ich arbeitete mit anderen Product Consultants zusammen und investierte viel Zeit, um die Fondsdatenterminologie zu erlernen.  Ausserdem absolvierte ich hier eine SCRUM-Schulung. Es hat mir sehr viel Spass gemacht, in einem grossartigen Team zu arbeiten und viele verschiedene Leute kennenzulernen, die in den verschiedensten Bereichen des Unternehmens arbeiten.

Relationship Management bei Distribution

Auf meiner zweiten Station war ich im Team des Bereichs Distribution als Relationship Manager tätig. Das kam für mich zum perfekten Zeitpunkt, da ich meine Kompetenzen im Umgang mit Kunden und meine Präsentationssicherheit stärken wollte. Ich habe die «Tricks und Kniffe» von Analytics und FinXL als den wichtigsten von den Kunden genutzten Produkten kennengelernt. Die Schwerpunkte meiner Arbeit bestanden darin, die Relationship Manager bei Kundenanfragen zu unterstützen, an Meetings teilzunehmen und Präsentationen oder Schulungen zu Analytics und FinXL zu halten.


Research Assistant bei Research

Auf meiner dritten Station kam ich zum Bereich Research und unterstützte dort als Research Assistent zumeist die Analysten bei ihrer Research-Arbeit und schrieb unseren wöchentlichen Marktkommentar für die Kunden von FE Investment. Diese Stelle brachte eine steile Lernkurve mit sich, da ich viel Zeit investierte um zu lernen, wie man Fonds analysiert und Fondsverwalter interviewt, um einen vollständigen Due-Diligence-Bericht für Fonds von der Positivliste von FE Invest zu erstellen. Ausserdem lernte ich für das Investment Management Certificate (IMC), das ich im Oktober 2017 erwarb.

Fund Analyst im Bereich Research

Im April 2018 wurde ich Fund Analyst für die Bereiche Global Funds und Responsible Investments. Im Juni 2019 erweiterte sich mein Zuständigkeitsbereich auf europäische und nordamerikanische Fonds. Mit der Erweiterung der von FE Investments angebotenen Anlagelösungen sind unsere Verantwortungsbereiche gewachsen, und jeder Analyst hat nun auch Portfolioverwaltungsaufgaben. Ich lerne für die Prüfungen zum Chartered Financial Analyst (CFA), um meine Kompetenzen als Analystin zu verbessern.

 

Fallstudien Zürich

Daniel Devaud, IT Requirement & Test Engineer

«Während meines Studiums war ich in Teilzeit als Data Manager und Document Manager tätig. Durch seine Flexibilität war dieser Teilzeitjob die perfekte Ergänzung zum Leben an der Uni und verschaffte mir erste Einblicke in das Berufsleben. Gegen Ende meines Master-Studiums wurde mir eine freie Stelle im IT-Team angeboten. Da ich Betriebswirtschaft studiert hatte, half mir FE fundinfo, die notwendigen technischen Kenntnisse zu erwerben, z. B. durch einen Zuschuss zum Diplom im Aufbaustudium Softwareentwicklung. Ich bin wirklich dankbar, diese Chance bekommen zu haben, und habe es seitdem nie bereut, sie genutzt zu haben.

Roza Maliqi, Office Management Team Assistant

«Ich habe meine Ausbildung 2016 begonnen. Jetzt sind die 3 Jahre vorbei, und ich habe meine Abschlussprüfung erfolgreich bestanden. Während meiner 3 Jahre bei FE fundinfo konnte ich in den unterschiedlichen Abteilungen helfen und mich weiterentwickeln. Während meiner Ausbildung wurde ich immer sehr gut unterstützt und habe mich sehr wohlgefühlt. Ich freue mich darauf, auch künftig für FE fundinfo arbeiten zu können.